Bei einem Bussystem werden die Versorgungs- (NYM) und Informationsleitungen (Bus) voneinander getrennt. Bei Auslösen einer Sensorik (z.B. einem Schaltbefehl von einem Taster) werden Telegramme über die Busleitung an die Empfänger (Aktorik) gesendet, die den Verbraucher (z. B. eine Leuchte) schalten. Alle Aktoren sind über diese gemeinsame Busleitung miteinander verbunden. Somit ist jede Statusinformation zu jeder Zeit für jeden Verbraucher zugänglich.