Eine dezentral durchgeführte Insatallation ist in der Regel günstiger, da die Komponenten über viele Ein- und Ausgänge verfügen. Zudem sind es nur kurze Installationswege und damit weniger Kabel. Eine dezentrale Verkabelung orientiert sich darüber hinaus stark an der herkömmlichen Elektroinstallation (z. B. Leuchte zur Schaltstelle). Durch die dezentrale Verkabelungsweise sind KNX-Bus und 230V-Leitung zudem überall im Haus verfügbar, was eine einfache Nachrüstung ermöglicht.