KNX Smart Home-Systeme zeichnen sich durch eine getrennte Leitung (Bus) aus, über die die Informationen und Energie für die Komponenten zu Verfügung stellen, aus. Eine Kabellösung schafft gegenüber von Funklösungen eine zuverlässige, abhörsichere Übertragung der Informationen und ist wesentlich weniger störungsanfällig.

In Vergleich zu anderen proprietären Bus-Systemen bietet der offene KNX-Standard einen entscheidenden Vorteil:

Über 400 Hersteller mit über 7.000 verschiedenen Komponenten unterstützen den Standard.

Ein KNX-System ist demnach beliebig und vor allem herstellerunabhängig erweiterbar, was für eine zukunftsfähige Immobilie unabdingbar ist. Dank KNX-Standard gibt es Anbindungen an alle anderen Systeme, sodass praktisch jede Lösung integriert werden kann.